Bibliothek Herzog

Das Innere des bestehenden Stalles wurde restauriert und zu zwei einzigartigen Räumen ausgebaut.

Im hinteren Raum befindet sich die eigentliche Bibliothek. Beide Wandseiten bestehen aus Büchern, als würden diese den Raum tragen. Lediglich zwei kleine Fenster lassen das Licht durch die Bücherwand hindurch schimmern. Dies ist der Bibliotheksraum, ein Ort von Büchern umgeben.

Im vorderen Bereich öffnet sich der Leseraum auf eine doppelte Raumhöhe. Die grosse Fensterfront öffnet sich zum Gartenbereich und lässt den Aussenbereich ins Innere eindringen.

Die historischen Bruchsteinmauern wurden erhalten und restauriert. Sie bilden zusammen mit dem restlichen Ausbau in naturbelassenem Lärchenholz ein stimmungsvolles Raumempfinden und geben diesem Ort des Studiums seinen einzigartigen Charakter.

Fotografien Copyright © Ralph Feiner